BAUMWOLL QUARTIER

Im Herzen des Kölner Stadtteils Holweide liegt das Grundstück der ehemaligen Schweinheimer Mühle, eine von ehemals 50 Mühlen entlang des Strunder Baches. Bereits im Jahr 1324 wurde hier die erste Papiermühle in Betrieb genommen, aus der sich später dann die Kölner Baumwollfabrik entwickelte. Auf dem rund 24.500 m2 großen Areal der ehemaligen Baumwollfabrik in Holweide entsteht ein exklusives Wohnquartier mit rund 250 Wohneinheiten. Der historische Baubestand der ehemaligen Betriebsgebäude bleibt erhalten und bietet durch eine aufwändige Sanierung Platz für ca. 30 großzügige Lofts und 30 Apartments. Ergänzt wird das neue Viertel am Strunder Bach durch zehn harmonisch in das traditionelle Ensemble eingebettete Neubauten, in denen rund 180 weitere Wohnungen auf ihre Mieter oder Eigentümer warten werden.

Gleichzeitig entstehen für die autofreie Quartier-Fläche 260 Parkplätze in einer Tiefgarage – so schaffen die Architekten auf dem Areal den Platz für insgesamt 1.200 m2 Parkfläche und 14.000 m2 aufwändig gestaltete Relaxzonen, die zum Entspannen, Treffen und Kommunizieren einladen. Als besonders familienfreundliches Highlight entsteht neben den mit 1.500 m2 großzügig angelegten Spielplätzen auch eine Kindertagesstätte mit Platz für ca. 95 Kinder aus dem Baumwoll Quartier und der Holweider Nachbarschaft.

Lage: Köln, Holweide
BGF oberirdisch:​
ca. 29.961 m²
mögliche Nutzungen:​
Wohnen, Kindergarten und Gastronomie.
www.baumwollquartier.com
Nächstes Projekt QUARTIER KRYSTALLPALAST
Alle Rechte vorbehalten 2020 - Whitecrow Holding S.à r.l.